Verbindlichkeit schaffen und nachhaltig motivieren

Der Lesetroll verwandelt Literaturmuffel in wahre Bücherwürmer. Die vom Friedrich-Bödecker-Kreis in Trier initiierte einjährige Autorenpatenschaft mit Hanna Jansen motiviert die teilnehmenden Kinder nachhaltig zum Lesen und Schreiben. 

Kultur macht stark-Projekt "Der Lesetroll": Die Teilnehmer sind begeistert!

Immer mit dabei: Autorin Hanna Jansen (oben rechts) und der Lesetroll.

Gabriela Blümke-Haferkamp

Seit Januar 2018 entdecken Trierer Kinder mit Autorin Hanna Jansen die Welt der Bücher. Im Projekt „Unterwegs mit dem Lesetroll“ erleben sie ein Jahr lang Literatur hautnah und entwickeln in Schreibwerkstätten eigene Geschichten. Umgesetzt wird die Autorenpatenschaft vom Friedrich-Bödecker-Kreis, dem Jugendtreff Ehrang-Quint und dem Friedrich-Spee-Gymnasium. Das Trierer Bündnis arbeitet schon seit fünf Jahren mit mehreren Autorinnen und Autoren zusammen. Die Erfahrung zeigt, dass die Kinder durch die lange Laufzeit der Projekte und die intensive Textarbeit ihre Schreib- und Lesefähigkeiten deutlich verbessern. Insbesondere der persönliche Austausch mit den Autorenpaten motiviert sie nachhaltig zum Lesen. Die Schreibwerkstätten finden in regelmäßigen Abständen statt und ermöglichen eine intensive Begegnung: Die Autorenpaten gehen auf die Teilnehmenden ein, nehmen ihre Texte mit, redigieren sie und besprechen sie beim nächsten Treffen – das spornt die Kinder an, auch über lange Zeit am Ball zu bleiben. Viele Kinder haben bereits mehrfach an Patenschaften teilgenommen, sodass echte Lesefreundschaften zu den Autorinnen und Autoren entstanden sind.  

Motivation und bleibende Erinnerung sind auch die Bücher mit den Texten der Kinder, die am Ende einer jeden Patenschaft erscheinen. Schon jetzt sind die Teilnehmenden im Projekt „Unterwegs mit dem Lesetroll“ gespannt auf das Buch, das sie bis Jahresende gemeinsam mit Hanna Jansen erarbeiten. Die Kinder erhalten dann ein Exemplar des Buches, das auch regulär im Handel bestellt werden kann. Außerdem wird das Gemeinschaftswerk bei einem großen Lesefest im Kurfürstlichen Palais Trier feierlich präsentiert – natürlich im Beisein der jungen Autorinnen und Autoren.