Terminkalender „Kultur macht stark“

„Kultur macht stark“ hält Sie auf dem Laufenden: Antragsfristen für die Förderung lokaler Projekte und weitere Termine rund um das Programm finden Sie hier.

September 2021

DATUM

01.09.2021

ART DES TERMINS

Informationsveranstaltung 

AUSRICHTER

Servicestelle Kultur macht stark Mecklenburg-Vorpommern

ORT

Schloss Gadebusch, Amtsstraße 6, 19205 Gadebusch

TITEL

Am ersten Septembertag laden die Servicestelle Kultur macht stark Mecklenburg-Vorpommern und das Servicecenter Kultur in Gadebusch zusammen mit den Kolleg*innen der kultursegel gGmbH auf Schloss Gadebusch zum umfassenden Informationstag ein. Die Auskünfte zur Projektförderung werden dabei mit best practice - Beispielen unterlegt, zu denen erfahrene Akteure Rede und Antwort stehen.

Die Veranstaltung findet als Präsenzveranstaltung statt, alle wichtigen Informationen können Sie dem Programmflyer entnehmen.

Wann: Mittwoch, 01.09.2021, 10:00 - 15:00
Wo: Schloss Gadebusch, Amtsstraße 6, 19205 Gadebusch

LINK

Die Anmeldung ist bis zum 30.08.2021 unter folgender Adresse möglich: kuke@kubi-mv.de

DATUM

01.09.2021

ART DES TERMINS

Antragsfrist

AUSRICHTER

Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e.V.

ORT

TITEL

„ChanceTanz“ 

Anträge können fortlaufend gestellt werden. Ein positives Juryvotum vorausgesetzt, ist ein Projektstart i.d.R. 3-6 Wochen nach Antragseinreichung möglich.

LINK

https://aktiontanz.de/chancetanz-foerderung/

DATUM

01.09.2021

ART DES TERMINS

Antragsfrist

AUSRICHTER

Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V.

ORT

TITEL

„Musik für alle“ 

Frühster Projektstart: 1. November 2021 

LINK

https://bundesmusikverband.de/musik-fuer-alle/

DATUM

10.09.2021, 11-12 Uhr

ART DES TERMINS

Infoveranstaltung „Gemeinsam durch die Ferien - Im Bündnis zum Herbstferienprojekt“ 

AUSRICHTER

Servicestelle Saarland zusammen mit der Türkischen Gemeinde Deutschland

ORT

Videokonferenz Zoom

TITEL

Die Türkische Gemeinde Deutschland stellt an diesem Tag ihr Programm „Mein Land - Zeit für Zukunft“ vor und beantwortet Fragen zu Ihrem Projektvorhaben. Das Programm fördert Medienworkshops (z.B. Schreib‐ oder Fotoworkshops, Video‐, Audio‐ oder Multimediaworkshops) und Ausstellungen, in denen Jugendliche (12 – 18 Jahre) unterstützt von Fachkräften und Ehrenamtlichen ein  selbstgewähltes Thema aus ihrer Lebenswelt künstlerisch bearbeiten. Die Jugendlichen erstellen und präsentieren ihre Reader, Zeitungen, Comics, Fotos, Hörspiele, Filme, Fernseh- oder Radiosendung etc. meist am Ende einer Kette aus mehreren Workshops in einer öffentlichen Veranstaltung in ihrem Quartier.

„Mein Land - Zeit für Zukunft“ nimmt Anträge derzeit ohne Fristen an und ermöglicht einen kurzfristigen Projektstart zum Beginn der Herbstferien im Saarland. Die Kolleg:innen im Projektbüro beantworten auch gerne jetzt schon telefonisch oder per Mail ihre Fragen.

Anmeldungen sind bis zum 09. September unter beratung@kulturmachtstark-saar.de möglich. Den Zugang zu Zoom erhalten Sie am Vortag der Veranstaltung.

LINK

https://meinland.info/

DATUM

13.09.2021

ART DES TERMINS

„Sommer-Tour Kulturförderung 2021“: Veranstaltung mit dem Kulturknotenpunkt Südost

AUSRICHTER

Servicestelle „Kultur macht stark“ Schleswig-Holstein

ORT

Stadthauptmannshof Mölln, Hauptstraße 150, 23879 Mölln

TITEL

Die Veranstaltung ist Teil der Sommer-Tour Kulturförderung und findet in Kooperation mit dem Kulturknotenpunkt Südost (Stiftung Herzogtum Lauenburg) statt. Sie wird unter Einhaltung der bekannten Regeln (Abstand halten + Handhygiene + medizinische Schutzmaske) durchgeführt. Eine Teilnahme ist
außerdem nur für nachweislich Geimpfte, Genesene oder tagesaktuell getestete Personen möglich.
Nach einer kurzen Vorstellung des Kulturknotenpunktes Südost präsentieren neun Fördermittelgeber*innen aus den Bereichen Kultur und kulturelle Bildung sich und ihre regionalen und überregionalen Förderprogramme in komprimierter Form. Anschließend erhalten die Teilnehmer*innen die Gelegenheit,
einzeln oder in kleineren Gruppen, Rücksprache mit allen Fördermittelgeber*innen zu halten.
Insgesamt umfasst die Sommer-Tour Kulturförderung der Servicestelle Kulturförderung Schleswig-Holstein und der Servicestelle Kultur macht stark Schleswig-Holstein 12 Veranstaltungen zwischen Juni und September 2021 in Kooperation mit sechs Kulturknotenpunkten, vier Kulturbüros und dem Landeskulturverband Schleswig-Holstein e.V.
Bitte melden Sie sich bei Interesse bis Montag, 6. September, per E-Mail (koenig@lkj-sh.de) an.
Grundsätzlich ist die Veranstaltung in Präsenz (Stadthauptmannshof Mölln) geplant. Aufgrund des derzeit
dynamischen Infektionsgeschehens behalten wir uns eine Verlegung in den digitalen Raum vor. Wir informieren Sie am Freitag, den 10. September 2021, per E-Mail über die konkreten Modalitäten.

LINK

http://www.kulturmachtstark-sh.de/fileadmin/download/Infomaterialien/ Einladungen_Infoveranstaltungen/ 20210913_Einladung_Lauenburg.pdf

DATUM

14.09.2021

ART DES TERMINS

„Sommer-Tour Kulturförderung 2021“: Veranstaltung mit dem Kulturknotenpunkt Südwest

AUSRICHTER

Servicestelle „Kultur macht stark“ Schleswig-Holstein

ORT

Landdrostei Pinneberg, Dingstätte 23, 25421 Pinneberg

TITEL

Die Veranstaltung ist Teil der Sommer-Tour Kulturförderung und findet in Kooperation mit dem Südwest (Stiftung Landdrostei) statt. Sie wird unter Einhaltung der bekannten Regeln (Abstand halten + Handhygiene + medizinische Schutzmaske) durchgeführt. Eine Teilnahme ist außerdem nur für nachweislich Geimpfte, Genesene oder tagesaktuell getestete Personen möglich.
Die Veranstaltung besteht aus zwei Modulen: Im ersten Modul erwarten Sie von 16.00 bis 18.00 Uhr einführende Workshops zum Thema Antragstellung sowie zu den Erfolgsfaktoren der Zusammenarbeit von Museen und Schulen. Das zweite Modul startet um 19.00 Uhr mit einem Impulsvortrag, anschließend präsentieren 8 Fördermittelgeber*innen aus den Bereichen Kultur und kulturelle Bildung sich und ihre Förderprogramme in komprimierter Form. Im Anschluss erhalten die Teilnehmer*innen die Gelegenheit,einzeln oder in kleineren Gruppen, Rücksprache mit allen Fördermittelgeber*innen zu halten. Die Module können einzeln oder kombiniert besucht werden. 
Insgesamt umfasst die Sommer-Tour Kulturförderung der Servicestelle Kulturförderung Schleswig-Holstein und der Servicestelle Kultur macht stark Schleswig-Holstein 12 Veranstaltungen zwischen Juni und September 2021 in Kooperation mit sechs Kulturknotenpunkten, vier Kulturbüros und dem Landeskulturverband Schleswig-Holstein e.V.
Bitte melden Sie sich bei Interesse bis Dienstag, 7. September, per E-Mail (koenig@lkj-sh.de) an.
Grundsätzlich ist die Veranstaltung in Präsenz (Landdrostei Pinneberg) geplant. Aufgrund des derzeit dynamischen Infektionsgeschehens behalten wir uns eine Verlegung in den digitalen Raum vor. Wir informieren Sie am Freitag, den 10. September 2021, per E-Mail über die konkreten Modalitäten.

LINK

http://www.kulturmachtstark-sh.de/fileadmin/download/Infomaterialien/ Einladungen_Infoveranstaltungen/ 20210914_Einladung_Pinneberg.pdf

DATUM

15.09.2021

ART DES TERMINS

Antragsfrist

AUSRICHTER

Paritätisches Bildungswerk Bundesverband

ORT

TITEL

„jung engagiert phantasiebegabt“ 

Frühster Projektstart: 1. Januar 2022 

JEP verfolgt das Ziel der außerschulischen, kulturellen Jugendbildung. Jugendlichen der KMS-Zielgruppe im Alter von 10 bis 18 Jahren soll der Zugang zu vielfältigen Angeboten kultureller und künstlerischer Bildung ermöglicht werden. Dies ist in folgenden Bereichen möglich:

Darstellende Kunst (Theater, Tanz, Performance, Film, o.ä.) , Musik (Von Klassik bis Rap, Percussion, Chorprojekte, o.ä.), Angewandte Kunst (z.B.  Mode-,Grafik-,Webdesign und Land Art, o.ä.)

Ziel ist es, Jugendlichen einen gemeinschaftlichen Raum zu eröffnen, in dem sie ihren eigenen Ideen, Fragen und Wünschen gestaltend, künstlerisch und kulturell nachgehen können. Themen, wie Liebe, Zukunft, Freundschaft, Abgrenzung und soziale Ängste können so im darstellenden Spiel, bei gestalterischen Experimenten und musikalischen Projekten erlebt und beleuchtet werden. Folgende inhaltliche Schwerpunkte sollen die Säulen eines JEP-Projekts bilden: Partizipation und praktische Qualifizierung, Gendersensible Methoden bzw. Arbeiten in geschlechtshomogenen Gruppen, Ehrenamtliches Engagement

Die Projekte können im Kursformat oder in Form von Jugendfreizeiten mit und ohne Übernachtung umgesetzt werden.

Bis zum 15.09.2021 können Sie einen Antrag für Projekte, die zum 1.1.2022 starten,  stellen.

LINK

https://www.jep-kultur.de

DATUM

16.09.2021

ART DES TERMINS

„Sommer-Tour Kulturförderung 2021“: Veranstaltung mit dem Kulturbüro Flensburg

AUSRICHTER

Servicestelle „Kultur macht stark“ Schleswig-Holstein

ORT

Rathaus Flensburg, Europa-Raum, E 67

TITEL

Die Veranstaltung ist Teil der Sommer-Tour Kulturförderung und findet in Kooperation mit dem Kulturbüro Flensburg statt. Sie wird unter Einhaltung der bekannten Regeln (Abstand halten + Handhygiene + medizinische Schutzmaske) durchgeführt. Eine Teilnahme ist außerdem nur für nachweislich Geimpfte, Genesene oder tagesaktuell getestete Personen möglich.
Nach einer kurzen Vorstellung des Kulturbüros Flensburg präsentieren 6 Fördermittelgeber*innen aus den Bereichen Kultur und kulturelle Bildung sich und ihre regionalen und überregionalen Förderprogramme in komprimierter Form. Anschließend erhalten die Teilnehmer*innen die Gelegenheit, einzeln oder in kleineren Gruppen, Rücksprache mit allen Fördermittelgeber*innen zu halten.
Insgesamt umfasst die Sommer-Tour Kulturförderung der Servicestelle Kulturförderung Schleswig-Holstein und der Servicestelle Kultur macht stark Schleswig-Holstein 12 Veranstaltungen zwischen Juni und September 2021 in Kooperation mit sechs Kulturknotenpunkten, vier Kulturbüros und dem Landeskulturverband Schleswig-Holstein e.V.
Bitte melden Sie sich bei Interesse bis Donnerstag, 9. September, per E-Mail (koenig@lkj-sh.de) an.
Grundsätzlich ist die Veranstaltung in Präsenz (Rathaus Flensburg, Europa-Raum, E 67) geplant. Aufgrund des derzeit dynamischen Infektionsgeschehens behalten wir uns eine Verlegung in den digitalen Raum vor. Wir informieren Sie am Freitag, den 10. September 2021, per E-Mail über die konkreten Modalitäten.

LINK

http://www.kulturmachtstark-sh.de/fileadmin/download/ Infomaterialien/Einladungen_Infoveranstaltungen/ 20210916_Einladung_Flensburg.pdf

DATUM

17.09.2021

ART DES TERMINS

sonstige

AUSRICHTER

Bildungsakademie der Tafel Deutschland gGmbH 

ORT

Online Seminar 

TITEL

Online-Seminar: Tafel macht Kultur – Projektideen entwickeln (Schwerpunkt: Weihnachtsprojekte)

Das Seminar richtet sich an zivilgesellschaftliche Akteure, die an einer Förderung von kulturellen Angeboten für Kinder und Jugendliche in der Adventszeit interessiert sind. Das Seminar vermittelt den Teilnehmenden einen Überblick über das Programm „Tafel macht Kultur“ (u. a. Förderbedingungen, Projektformate, Bündnisbildung, Projektablauf, Antragsverfahren, Projektbeispiele) und stellt dabei das Projektpaket „Weihnachten“ in den Fokus. Hierbei handelt es sich um eine vom Projektbüro „Tafel macht Kultur“ vorbereitete Mustervorlage für ein vorweihnachtliches Kinderprojekt samt inhaltlichen Ideen, Kalkulationshilfen, Textbausteinen und Tipps für Bündnispartner und Fachkräfte.

Das Seminar wird von Mitarbeitenden von „Tafel macht Kultur“ begleitet und bietet Raum für Erfahrungsaustausch, Ideenentwicklung und Fragen rund um Fördermöglichkeiten.

Das Online-Seminar ist kostenlos und wird via Zoom durchgeführt. Bitte melden Sie sich vorab über folgenden Link an:
https://www.tafel-akademie.de/bildungsangebot/seminare/seminare/detail/event/ online-seminar-tafel-macht-kultur-projektideen-entwickeln-schwerpunkt-weihnachtsprojekte/

Termin: 17.09.2021, 16:00 – 18:00 Uhr

LINK

https://www.tafel-akademie.de/bildungsangebot/seminare/seminare/detail/event/ online-seminar-tafel-macht-kultur-projektideen-entwickeln-schwerpunkt-weihnachtsprojekte

DATUM

18.09.2021

ART DES TERMINS

Antragsfrist

AUSRICHTER

Der Paritätische Gesamtverband 

ORT

TITEL

"Ich bin HIER! Herkunft - Identität - Entwicklung - Respekt"

Frühster Projektstart: 1. Januar 2022  

LINK

DATUM

27.09.2021

ART DES TERMINS

„Sommer-Tour Kulturförderung 2021“: Veranstaltung mit dem Landeskulturverband Schleswig-Holstein e.V. 
„Kulturförderung in Rendsburg-Eckernförde – Tipps und Best Practice“

AUSRICHTER

Servicestelle „Kultur macht stark“ Schleswig-Holstein

ORT

Nordkolleg Rendsburg, Am Gerhardshain 44, 24768 Rendsburg

TITEL

Die Veranstaltung ist Teil der Sommer-Tour Kulturförderung und findet in Kooperation mit dem Landeskulturverband Schleswig-Holstein e.V. statt. Sie wird unter Einhaltung der bekannten Regeln (Abstand halten + Handhygiene + medizinische Schutzmaske) durchgeführt. Eine Teilnahme ist außerdem nur für nachweislich Geimpfte, Genesene oder tagesaktuell getestete Personen möglich.
Los geht es mit einem Get-Together ab 16.00 Uhr, um 17.00 Uhr startet dann der offizielle Teil der Veranstaltung: Nach einer kurzen Begrüßung präsentieren 9 Fördermittelgeber*innen aus den
Bereichen Kultur und kulturelle Bildung sich und ihre regionalen und überregionalen Förderprogramme in komprimierter Form. Anschließend erhalten die Teilnehmer*innen die Gelegenheit, in zwei Workshop-Runden den jeweiligen Weg zum Antrag zu erfahren und Rücksprache mit den Fördermittelgeber*innen zu
halten.
Insgesamt umfasst die Sommer-Tour Kulturförderung der Servicestelle Kulturförderung Schleswig-Holstein und der Servicestelle Kultur macht stark Schleswig-Holstein 12 Veranstaltungen zwischen Juni und September 2021 in Kooperation mit sechs Kulturknotenpunkten, vier Kulturbüros und dem Landeskulturverband Schleswig-Holstein e.V.
Bitte melden Sie sich bei Interesse bis Montag, 20. September, per E-Mail (koenig@lkj-sh.de) an.
Grundsätzlich ist die Veranstaltung in Präsenz (Nordkolleg Rendsburggeplant. Aufgrund des derzeit dynamischen Infektionsgeschehens behalten wir uns eine Verlegung in den digitalen Raum vor. Wir informieren Sie am Freitag, den 10. September 2021, per E-Mail über die konkreten Modalitäten.

LINK

http://www.kulturmachtstark-sh.de/fileadmin/download/Infomaterialien/ Einladungen_Infoveranstaltungen/ 20210927_Einladung_Rendsburg.pdf

DATUM

29.09.2021, 13:00 – 17:00 Uhr

ART DES TERMINS

Digitaler Infotag „Kultur macht stark“ für den Kreis Lippe

AUSRICHTER

Servicestelle „Kultur macht stark“ NRW gemeinsam mit dem Regionalen Bildungsnetzwerk sowie dem Bildungsbüro des Kreises Lippe

ORT

Videokonferenz via Zoom

TITEL

Am Mittwoch, 29. September 2021 findet von 13:00 - 17:00 Uhr der digitale Infotag „Kultur macht stark“ für den Kreis Lippe statt. Die Veranstaltung richtet sich an Akteur*innen aus den Bereichen KiTa, Jugend, Schule, Kultur und Kommune. Damit Sie die vielfältigen Möglichkeiten des Programms kennenlernen können, bietet der Infotag:

  • einen Überblick zum Förderprogramm,
  • Impulse aus Praxis-Projekten,
  • Vernetzungs- und Kooperations-Dating-Aktionen,
  • und Beratungs-Settings mit beteiligten Programmpartnern verschiedener Sparten.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bitte melden Sie sich online bis Freitag, 24. September 2021 an.

LINK

https://www.kulturellebildung-nrw.de/servicestelle/aktuelle-veranstaltungen

DATUM

30.09.2021

ART DES TERMINS

Antragsfrist

AUSRICHTER

ASSITEJ e.V.  

ORT

TITEL

Antragsfrist „Wege ins Theater“

LINK

https://www.wegeinstheater.de/aktuelles/

DATUM

30.09.2021

ART DES TERMINS

Antragsfrist

AUSRICHTER

Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen (BV NEMO) 

ORT

TITEL

Frühester Projektbeginn 03.01.2022 

LINK

https://www.bv-nemo.de/interkulturmachtkunst-kunstmachtinterkultur

DATUM

30.09.2021

ART DES TERMINS

Aufruf zur Interessensbekundung

AUSRICHTER

Bundesverband der Friedrich-Bödecker-Kreise e.V. 

ORT

TITEL

„Wörterwelten. Literatur lesen und schreiben mit Autor*innen“ -  Interessenbekundungen für die verschiedenen Module (Ganzjahres-/ Halbjahres- und Kurzzeitmodule) können laufend eingereicht werden, müssen jedoch innerhalb eines Kaldenderjahres umgesetzt werden. Bei positiver Prüfung ist ein Projektstart etwa 8 Wochen nach Einreichung aller Informationen möglich.

LINK

https://www.boedecker-buendnisse.de/die-woerterwelten/

Oktober 2021

DATUM

01.10.2021

ART DES TERMINS

Antragsfrist

AUSRICHTER

BVPOP - Bundesverband Popularmusik e.V.

ORT

TITEL

„Pop To Go“ 

Anträge müssen bis zur Frist über das Antragstool KUMASTA eingereicht werden. Der Projektstart ist zum 01.01.2022 möglich. Das Projekt kann voraussichtlich bis zum 31.12.2022 durchgeführt werden.
Eine Antragsberatung ist möglich (Kontakt: music@poptogo.de). 

LINK

https://www.poptogo.de/pop2go/p2g-2018-2022/index.php

DATUM

01.10.2021

ART DES TERMINS

Antragsfrist

AUSRICHTER

Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e.V.

ORT

TITEL

„ChanceTanz“ 

Anträge können fortlaufend gestellt werden. Ein positives Juryvotum vorausgesetzt, ist ein Projektstart i.d.R. 3-6 Wochen nach Antragseinreichung möglich.

LINK

https://aktiontanz.de/chancetanz-foerderung/

DATUM 01.10.2021
ART DES TERMINS Anstragsfrist
AUSRICHTER Bildungsakademie der Tafel Deutschland gGmbH 
ORT
TITEL

Unter dem Motto „Tafel macht Kultur“ fördert die Tafel-Akademie kulturelle Bildungsprojekte, die sich in kreativer Weise mit den tafelnahen Themen Ernährung, Umwelt und Nachhaltigkeit auseinandersetzen. Neben eigenen Ideen in den Formaten Workshop, Feriencamp und Kurs können auch Projektpakete zu Themen wie Kochen, Garten, Bienen und Ostern beantragt werden. So bietet das Projektbüro zum Beispiel auch Mustervorlagen für ein Weihnachtsprojekt an, bei dem Kinder gemeinsam Plätzchen backen, Weihnachtsdekoration basteln und neben den eigenen Traditionen andere Länder und Kulturen entdecken können.

Projektanträge können bis 01.10.2021 über die Antragsdatenbank Kumasta eingereicht werden. Bitte kontaktieren Sie das Projektbüro vorab – so kann eine umfassende Beratung sichergestellt werden, die Ihre Chancen auf eine Förderung erhöht.

Frühester Projektbeginn: Januar 2022. 
LINK

https://www.tafel.de/tmk

DATUM 04.10.2021
ART DES TERMINS Anstragsfrist
AUSRICHTER

Bundesverband Jugend und Film (BJF) e.V. 

ORT
TITEL

Antragsfrist "Movies in Motion - mit Film bewegen"

Projektstart ab 17. Januar 2022  

LINK

https://moviesinmotion.bjf.info/mitmachen/antragstellung/

DATUM 05.10.2021, 09:00 – 16:00 Uhr
ART DES TERMINS

Fachkonferenz PROQUA „Kultur macht stark“
Globale Perspektiven in der Kulturellen Bildung

AUSRICHTER

PROQUA 

ORT Haus der Jugend e.V. l Deutschherrnufer 12 l 60594 Frankfurt a. M.
TITEL

Künste und die Begegnung mit anderen Kulturen ermöglichen Perspektivwechsel. Die internationalen Kontexte von materiellen und immateriellen Kulturgütern, also von Kunstwerken, Musik, Erzählungen, Ritualen und weiteren kulturellen Wissensbeständen, sollen stärker in den Mittelpunkt rücken – auch mit Blick auf die Postcolonial Studies und das Bildungskonzept des globalen Lernens. Zur Verbesserung kultureller Teilhabechancen erscheint es dringlicher als bisher, sie multiperspektivisch zu betrachten und nicht in regionsspezifisch verkürzter Weise.

Können wir uns von bestehenden Betrachtungsweisen in der Kulturellen Bildung lösen und eine offene Haltung fördern, um Künste und Kulturen in ihren globalen Dimensionen zu erfassen? Wie gelingt es, ein mitunter statisch-geschlossenes Kulturverständnis aufzubrechen, das vornehmlich deutsche, europäische und westliche Perspektiven, Werke und Werte darstellt und vermittelt? Wie steht es um die Internationalität von Themen und künstlerischem Repertoire und wie können migrantische Netzwerke, Kooperationspartner und Fachpersonen in der Kulturellen Bildung am besten eingebunden werden? Und schließlich: Wie lässt sich eine künstlerisch-ästhetische Bildungspraxis unterstützen, die vielstimmige Bilder und Narrative aus nicht-europäischen Kulturräumen in gleicher Wertigkeit und Wertschätzung erzeugt und sichtbar macht?

Die Fachkonferenz wird unterstützt durch den Bundesverband Netzwerk von Migrantenorganisationen e.V. und richtet sich an Fachpersonen und interessierte Akteur*innen aus Kultureller Bildung, Schulen, Stadtteilarbeit und kommunalem Bildungsmanagement. 

LINK

https://proqua-kms.de/proqua-veranstaltung/fachkonferenz-frankfurt-neu-05-10-2021/

DATUM 15.10.2021
ART DES TERMINS Anstragsfrist
AUSRICHTER

Bildungsakademie der Tafel Deutschland gGmbH 

ORT
TITEL

Unter dem Motto „Tafel macht Kultur“ fördert die Tafel-Akademie kulturelle Bildungsprojekte, die sich in kreativer Weise mit den tafelnahen Themen Ernährung, Umwelt und Nachhaltigkeit auseinandersetzen. Neben eigenen Ideen in den Formaten Workshop, Feriencamp und Kurs können auch Projektpakete zu verschiedenen Themen beantragt werden. Die Antragsfrist am 15.10.2021 stellt eines dieser Projektpakete in den Fokus: Das Weihnachtsprojekt. Hierbei handelt es sich um eine vom Projektbüro „Tafel macht Kultur“ vorbereitete Mustervorlage für ein vorweihnachtliches Kulturprojekt samt inhaltlichen Ideen, Kalkulationshilfen und Tipps für Bündnispartner und Fachkräfte.

Im Rahmen der Antragsfrist am 15.10.2021 kann ausschließlich das Projektpaket „Weihnachten“ beantragt werden. Bitte kontaktieren Sie das Projektbüro vorab, um alle relevanten Informationen für die Antragstellung zu erhalten.

Frühester Projektbeginn: 1. November 2021.

LINK

https://www.tafel.de/tmk

DATUM 15.10.2021
ART DES TERMINS Anstragsfrist
AUSRICHTER

Bundesverband Freie Darstellende Künste e.V.

ORT
TITEL

„tanz + theater machen stark“ 

LINK

https://darstellende-kuenste.de/de/tanz-theater-machen-stark.html

DATUM 30.10.2021
ART DES TERMINS Anstragsfrist
AUSRICHTER

BBK Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler 

ORT
TITEL

Ende der Ausschreibung/ Antragsfrist

Unter dem Titel „Wir können Kunst“ fördert der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V. als Programmpartner des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) seit Anfang 2018 Kunstprojekte für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche, die von professionellen bildendenden Künstler*innen durchgeführt werden.

In den Projekten können klassische künstlerische Techniken wie Malerei, Zeichnung, Collage, Drucktechniken, plastisches Arbeiten, aber auch Bühnenbildarbeiten, Foto-, Video-, Film- und digitale Techniken, Performances und handwerkliche Techniken vermittelt, erlernt und eingesetzt werden.

LINK

https://www.bbk-bundesverband.de/projekte/wir-koennen-kunst-kultur-macht-stark

DATUM 31.10.2021
ART DES TERMINS Anstragsfrist
AUSRICHTER

Deutscher Museumsbund e.V. 

ORT
TITEL

Ende der Antragsfrist „Museum macht stark“  

LINK

http://www.museum-macht-stark.de

November 2021

DATUM

01.11.2021

ART DES TERMINS

Antragsfrist

AUSRICHTER

Deutscher Bühnenverein - Bundesverband der Theater und Orchester

ORT

TITEL

„Zur Bühne“

LINK

http://xn--zurbhne-q2a.de/

DATUM

01.11.2021

ART DES TERMINS

Antragsfrist

AUSRICHTER

Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e.V.

ORT

TITEL

„ChanceTanz“ 

Anträge können fortlaufend gestellt werden. Ein positives Juryvotum vorausgesetzt, ist ein Projektstart i.d.R. 3-6 Wochen nach Antragseinreichung möglich.

LINK

https://aktiontanz.de/chancetanz-foerderung/

DATUM 01.11.2021
ART DES TERMINS Anstragsfrist
AUSRICHTER

Spielmobile e.V. - Bundesarbeitsgemeinschaft

ORT
TITEL

„Spielen macht stark“

LINK

https://spielmobile.de/de/ueber-die-bag/kultur-macht-stark/

DATUM

03.11.2021, 9:30 – ca. 17:00 Uhr

ART DES TERMINS

Fachkonferenz PROQUA „Kultur macht stark“

Erfolgreich verbunden?! Potenziale digitaler Vernetzung in lokalen Bildungslandschaften

AUSRICHTER

PROQUA 

ORT

Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW| Küppelstein 34| 42857 Remscheid 

TITEL

Welche Einrichtungen und Orte Kultureller Bildung sind als Knotenpunkte für eine digitale Vernetzung in lokalen Bildungslandschaften besonders wichtig und attraktiv? Kommt eine digitale Vernetzung den Interessen von Kindern und Jugendlichen und Multiplikator*innen der Kulturellen Bildung entgegen? In welchem Ausmaß ist eine Zusammenarbeit zwischen Institutionen, Technologien und Akteur*innen notwendig? Verstehen Fachkräfte die digitale Vernetzung als Herausforderung oder sehen sie eher Synergien und Potenziale in der Bewältigung ihrer Aufgaben?

Die Fachkonferenz untersucht, welche personellen, infrastrukturellen und technologischen Voraussetzungen und Bedingungen für eine digitale Transformation in der Kulturellen Bildung förderlich sind, damit sich digitale kulturelle Bildungsnetzwerke in Sozialräumen entwickeln können und erfolgreich sind. Nicht einzelne Merkmale Kultureller Bildung, sondern bereits geschaffene oder wünschenswerte digitale Netzwerke und Plattformen stehen im Fokus der Fachkonferenz. Der Austausch soll Potenziale der Integration und Entwicklung digitaler Bildungsnetzwerke in lokalen Bildungslandschaften identifizieren.

Die Fachkonferenz findet mit Unterstützung des Deutschen Bibliotheksverbands, des Deutschen Bühnenvereins und des Deutschen Museumsbunds statt.

LINK

https://proqua-kms.de/proqua-veranstaltung/fachkonferenz-remscheid-03-11-2021-erfolgreich-verbunden/

DATUM

22.11.2021, 9:30 – 16:45 Uhr

ART DES TERMINS

Fachkonferenz PROQUA „Kultur macht stark“

Religion und Kulturelle Bildung? Werte – Ethik – Transzendenz 

AUSRICHTER

PROQUA 

ORT

Maternushaus Köln| Kardinal-Frings-Straße 1-3| 50668 Köln 

TITEL

Ohne ein Verständnis für die Rolle und Bedeutung von Religion und religiöser Weltanschauungen lässt sich das vielfältige materielle und immaterielle Erbe von Kulturen nicht vollständig erfassen. Dies gilt vor allem in Bezug auf den religiös inspirierten Gehalt eines Großteils von Kulturen. Gesellschaftliche Herausforderungen ergeben sich dabei durch die Heterogenität kultureller Hintergründe und religiöser bzw. agnostischer Überzeugungen in der heutigen Gesellschaft. Andererseits bieten diese hervorragende Anknüpfungspunkte für Bildungs- und Sozialisationsprozesse unter den Aspekten von Sinnsuche, moralischer Werte-Orientierung und Weltdeutung: Woher komme ich? Was ist menschlich? Warum gibt es so viel Ungerechtigkeit auf der Welt? Was passiert nach dem Tod? Gibt es (einen) Gott? Wird unsere Welt von außerirdischen Mächten regiert? Religiöse und weltanschauliche Überzeugungen zeigen sich vor diesem Hintergrund als eine elementare Bildungsaufgabe und -chance.

Die Fachkonferenz erörtert einen pluralitätsfähigen Ansatz kultureller und religiöser Bildung. Er geht von der Lebenswelt der jungen Heranwachsenden aus und hat die Vielfalt weltanschaulicher und religiöser Überzeugungen im Blick. Die Konferenz stellt interreligiöse und diversitätssensible Ansätze und Settings vor, die Kindern und Jugendlichen Raum bieten, sich selbst wahrzunehmen, die Einzigartigkeit des Anderen zu entdecken und gemeinsam Kompetenzen zu entwickeln.

Die Tagung findet mit Unterstützung des Borromäusvereins e.V., des Liberal-Islamischen Bunds e.V. (angefragt) und mit 321-2021: 1700 Jahre jüdischen Leben in Deutschland e.V. statt. 

LINK

https://proqua-kms.de/proqua-veranstaltung/fachkonferenz-koeln-22-11-2021-religion-und-kulturelle-bildung/

Dezember 2021

DATUM

01.12.2021

ART DES TERMINS

Antragsfrist

AUSRICHTER

Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e.V.

ORT

TITEL

„ChanceTanz“ 

Anträge können fortlaufend gestellt werden. Ein positives Juryvotum vorausgesetzt, ist ein Projektstart i.d.R. 3-6 Wochen nach Antragseinreichung möglich.

LINK

https://aktiontanz.de/chancetanz-foerderung/

DATUM 27.12.2021
ART DES TERMINS Anstragsfrist
AUSRICHTER Der Paritätische Gesamtverband  
ORT
TITEL

„Ich bin HIER! Herkunft - Identität - Entwicklung - Respekt“ 

Frühster Projektstart: 1. März 2022  

LINK

https://www.der-paritaetische.de/schwerpunkt/kultur-macht-stark/paritaetische-foerderkonzeption-ich-bin-hier/

DATUM

31.12.2021

ART DES TERMINS

Aufruf zur Interessensbekundung

AUSRICHTER

Bundesverband der Friedrich-Bödecker-Kreise e.V. 

ORT

TITEL

„Wörterwelten. Literatur lesen und schreiben mit Autor*innen“ -  Interessenbekundungen für die verschiedenen Module (Ganzjahres-/ Halbjahres- und Kurzzeitmodule) können laufend eingereicht werden, müssen jedoch innerhalb eines Kaldenderjahres umgesetzt werden. Bei positiver Prüfung ist ein Projektstart etwa 8 Wochen nach Einreichung aller Informationen möglich.

LINK

https://www.boedecker-buendnisse.de/die-woerterwelten/

Januar 2022

DATUM

01.01.2022

ART DES TERMINS

Antragsfrist

AUSRICHTER

Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e.V.

ORT

TITEL

„ChanceTanz“ 

Anträge können fortlaufend gestellt werden. Ein positives Juryvotum vorausgesetzt, ist ein Projektstart i.d.R. 3-6 Wochen nach Antragseinreichung möglich.

LINK

https://aktiontanz.de/chancetanz-foerderung/

DATUM 15.01.2022
ART DES TERMINS Anstragsfrist
AUSRICHTER

Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V.

ORT
TITEL

„Musik für alle“, Frühster Projektstart: 1. März 2022  

LINK
DATUM 31.01.2022
ART DES TERMINS Anstragsfrist/Interessensbekundung 
AUSRICHTER

Deutsches Kinderhilfswerk e.V. 

ORT
TITEL

„It`s your Party-cipation“, Frühster Projektstart: 1. Juni 2022  

LINK

https://www.kinderrechte.de/kinderrechtebildung/kultur-macht-stark/party-cipation/

DATUM 31.01.2022
ART DES TERMINS Anstragsfrist
AUSRICHTER

ASSITEJ e.V.

ORT
TITEL

Antragsfrist „Wege ins Theater“

LINK

https://www.wegeinstheater.de/aktuelles/

Februar 2022

DATUM

01.02.2022

ART DES TERMINS

Antragsfrist

AUSRICHTER

BVPOP - Bundesverband Popularmusik e.V.

ORT

TITEL

„Pop To Go“ 

Anträge müssen bis zur Frist über das Antragstool KUMASTA eingereicht werden. Der Projektstart ist zum 01.04.2022 möglich. Das Projekt kann voraussichtlich bis zum 31.12.2022 durchgeführt werden.
Eine Antragsberatung ist möglich (Kontakt: music@poptogo.de). 

LINK

https://www.poptogo.de/pop2go/p2g-2018-2022/index.php

DATUM

01.02.2022

ART DES TERMINS

Antragsfrist

AUSRICHTER

Deutscher Bühnenverein - Bundesverband der Theater und Orchester

ORT

TITEL

„Zur Bühne“

LINK

http://xn--zurbhne-q2a.de/

DATUM

01.02.2022

ART DES TERMINS

Antragsfrist

AUSRICHTER

Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e.V.

ORT

TITEL

„ChanceTanz“ 

Anträge können fortlaufend gestellt werden. Ein positives Juryvotum vorausgesetzt, ist ein Projektstart i.d.R. 3-6 Wochen nach Antragseinreichung möglich.

LINK

https://aktiontanz.de/chancetanz-foerderung/

DATUM

10.02.2022

ART DES TERMINS

Antragsfrist

AUSRICHTER

Bildungsakademie der Tafel Deutschland gGmbH

ORT

TITEL

Unter dem Motto „Tafel macht Kultur“ fördert die Tafel-Akademie kulturelle Bildungsprojekte, die sich in kreativer Weise mit den tafelnahen Themen Ernährung, Umwelt und Nachhaltigkeit auseinandersetzen. Neben eigenen Ideen in den Formaten Workshop, Feriencamp und Kurs können auch Projektpakete zu Themen wie Kochen, Bienen, Garten oder Weihnachten beantragt werden. So bietet das Projektbüro zum Beispiel auch Mustervorlagen für ein Osterprojekt, bei dem Kinder bekannte und unbekannte Osterbräuche entdecken, gemeinsam Backen, Basteln, Singen und Dekorieren.

Projektanträge können bis 10.02.2022 über die Antragsdatenbank Kumasta eingereicht werden. Bitte kontaktieren Sie das Projektbüro vorab – so kann eine umfassende Beratung sichergestellt werden, die Ihre Chancen auf eine Förderung erhöht. 

LINK

https://www.tafel.de/tmk

DATUM 15.02.2022
ART DES TERMINS Anstragsfrist
AUSRICHTER

Bundesverband Freie Darstellende Künste e.V. 

ORT
TITEL

„tanz + theater machen stark“

LINK

https://darstellende-kuenste.de/de/tanz-theater-machen-stark.html

März 2022

DATUM

01.03.2022

ART DES TERMINS

Antragsfrist

AUSRICHTER

Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e.V.

ORT

TITEL

„ChanceTanz“ 

Anträge können fortlaufend gestellt werden. Ein positives Juryvotum vorausgesetzt, ist ein Projektstart i.d.R. 3-6 Wochen nach Antragseinreichung möglich.

LINK

https://aktiontanz.de/chancetanz-foerderung/

DATUM 22.03.2022
ART DES TERMINS Anstragsfrist
AUSRICHTER

BAG Zirkuspädagogik e.V. 

ORT
TITEL

Zirkus gestaltet Vielfalt   

LINK

https://www.zirkus-vielfalt.de/foerderung/foerderkriterien

DATUM

31.03.2022

ART DES TERMINS

Aufruf zur Interessensbekundung

AUSRICHTER

Bundesverband der Friedrich-Bödecker-Kreise e.V. 

ORT

TITEL

„Wörterwelten. Literatur lesen und schreiben mit Autor*innen“ -  Interessenbekundungen für die verschiedenen Module (Ganzjahres-/ Halbjahres- und Kurzzeitmodule) können laufend eingereicht werden, müssen jedoch innerhalb eines Kaldenderjahres umgesetzt werden. Bei positiver Prüfung ist ein Projektstart etwa 8 Wochen nach Einreichung aller Informationen möglich.

LINK

https://www.boedecker-buendnisse.de/die-woerterwelten/

April 2022 

DATUM

01.04.2022

ART DES TERMINS

Antragsfrist

AUSRICHTER

Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e.V.

ORT

TITEL

„ChanceTanz“ 

Anträge können fortlaufend gestellt werden. Ein positives Juryvotum vorausgesetzt, ist ein Projektstart i.d.R. 3-6 Wochen nach Antragseinreichung möglich.

LINK

https://aktiontanz.de/chancetanz-foerderung/

Mai 2022

DATUM

01.05.2022

ART DES TERMINS

Antragsfrist

AUSRICHTER

Deutscher Bühnenverein - Bundesverband der Theater und Orchester

ORT

TITEL

„Zur Bühne“

LINK

http://xn--zurbhne-q2a.de/

DATUM

01.05.2022

ART DES TERMINS

Antragsfrist

AUSRICHTER

Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e.V.

ORT

TITEL

„ChanceTanz“ 

Anträge können fortlaufend gestellt werden. Ein positives Juryvotum vorausgesetzt, ist ein Projektstart i.d.R. 3-6 Wochen nach Antragseinreichung möglich.

LINK

https://aktiontanz.de/chancetanz-foerderung/

DATUM 01.05.2022
ART DES TERMINS Anstragsfrist
AUSRICHTER

Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V.

ORT
TITEL

„Musik für alle“, Frühster Projektstart: 1. Juli 2022.
Projektende 31.12.2022.

LINK

Juni 2022 

DATUM

30.06.2022

ART DES TERMINS

Aufruf zur Interessensbekundung

AUSRICHTER

Bundesverband der Friedrich-Bödecker-Kreise e.V. 

ORT

TITEL

„Wörterwelten. Literatur lesen und schreiben mit Autor*innen“ -  Interessenbekundungen für die verschiedenen Module (Ganzjahres-/ Halbjahres- und Kurzzeitmodule) können laufend eingereicht werden, müssen jedoch innerhalb eines Kaldenderjahres umgesetzt werden. Bei positiver Prüfung ist ein Projektstart etwa 8 Wochen nach Einreichung aller Informationen möglich.

LINK

https://www.boedecker-buendnisse.de/die-woerterwelten/

Juli 2022 

August 2022 

September 2022 

DATUM

30.09.2022

ART DES TERMINS

Aufruf zur Interessensbekundung

AUSRICHTER

Bundesverband der Friedrich-Bödecker-Kreise e.V. 

ORT

TITEL

„Wörterwelten. Literatur lesen und schreiben mit Autor*innen“ -  Interessenbekundungen für die verschiedenen Module (Ganzjahres-/ Halbjahres- und Kurzzeitmodule) können laufend eingereicht werden, müssen jedoch innerhalb eines Kaldenderjahres umgesetzt werden. Bei positiver Prüfung ist ein Projektstart etwa 8 Wochen nach Einreichung aller Informationen möglich.

LINK

https://www.boedecker-buendnisse.de/die-woerterwelten/