Logo: Bundesministerium für Bildung und Forschung Logo: Bündnisse für Bildung

Newsletter Mai 2020

18.05.2020

Sondernewsletter: „Kultur macht stark“ in Zeiten von Corona

Liebe Leserinnen und Leser,

schon unser Newsletter Ende März stand im Zeichen von Covid-19. Heute, knapp zwei Monate später, ist unser Alltag trotz erster gelockerter Beschränkungen des öffentlichen Lebens noch immer geprägt von der Pandemie. Dabei gab es keinesfalls nur Stillstand. Im Gegenteil: Vieles ist in Bewegung – auch bei „Kultur macht stark“. Ob bei Programmpartnern, Bündnispartnern oder in den Servicestellen, zahlreiche Akteurinnen und Akteure tragen mit persönlichem Einsatz und Kreativität dazu bei, das Programm so gut wie möglich am Laufen zu halten. Viele Kinder und Jugendliche, die es schon im normalen Alltag schwer haben und umso mehr in der aktuellen Situation, fanden so eine willkommene kreative Beschäftigung, sie erlebten Austausch, Gemeinschaft und Zuwendung – ob auf digitalem Wege oder zum Beispiel in Form von Material- und Aufgabenpaketen für die kreative Arbeit zu Hause. Dieses Engagement hat uns sehr beeindruckt.

Die vergangenen Monate waren auch eine Zeit des Ausprobierens und Lernens: Welche Angebote lassen sich digital umsetzen? Was sind die Chancen und Grenzen dabei? In diesem Newsletter stellen wir einige Projekte vor, in denen neue Wege beschritten und unterschiedliche Erfahrungen gesammelt wurden. Eine Erkenntnis ist, dass digitale Angebote in enger Abstimmung mit den Kindern, Jugendlichen und Eltern entwickelt und umgesetzt werden müssen. Zugleich können sie den kreativen wie kritischen Umgang mit digitalen Medien stärken und das selbstständige Arbeiten der Teilnehmenden fördern. Unter den besonderen Umständen kamen bei den Kindern und Jugendlichen zudem neue künstlerische Prozesse und eine intensive Auseinandersetzung mit der aktuellen Lage in Gang. Trotz dieser Vorteile sind Computer und Smartphone nicht immer das Medium der Wahl, reine Online-Angebote eignen sich beispielsweise nur bedingt für sehr junge Kinder und nicht immer sind genügend digitale Geräte im Haushalt vorhanden. So wurden auch Ideen für Projekte entwickelt, die neuartige analoge Formen der Zusammenarbeit trotz Distanzgebot ermöglichten.

Die aktuellen Herausforderungen werden uns weiter begleiten, gerade im Hinblick auf die Sommerferien. Die Berichte in diesem Newsletter sollen daher Mut machen und inspirieren. Auch auf dem Facebook-Kanal von „Kultur macht stark“ finden Sie kontinuierlich Hinweise zu interessanten Projektansätzen. Kommen Sie weiterhin gut und vor allem gesund durch diese Zeit!

Ihr Redaktionsbüro „Kultur macht stark“

________________________________________

Mit dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ trägt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zu mehr Bildungsgerechtigkeit in Deutschland bei. Bereits seit 2013 fördert das Programm außerschulische Angebote der kulturellen Bildung für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche. Von 2018 bis 2022 stellt das BMBF dafür 250 Millionen Euro zur Verfügung, mit denen 29 bundesweit tätige Programmpartner lokale Bündnisse bei der Umsetzung von Projekten unterstützen. „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ ist damit das größte Programm zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen durch kulturelle Bildung in Deutschland.

buendnisse-fuer-bildung.de 
facebook.com/kulturmachtstark.bmbf 

Redaktionsbüro „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“
Torstraße 49
D-10119 Berlin
Telefon: (030) 30 88 11-59  Fax: (030) 30 88 11-11
E-Mail: presse@buendnisse-fuer-bildung.de

Unsere Themen

Collage aus mehreren Bildern: Eine Teilnehmende im Projekt hat ein Kuscheltier in verschiedenen alltäglichen Situationen in Zeiten von Corona fotografiert, etwas beim Kochen, Meerschweinchen füttern und Schulaufgaben machen.

Analoges Theaterstück wird digital

Wie flexibel das Theaterprojekt, das als „#bettertogether“ gestartet ist, auf die Corona-Pandemie reagierte, berichtet Josephine Raschke vom Jungen Schauspielhaus Bochum. Aufgeben war keine Option, und so wurde ein analoges Theaterstück digital.

Erfahren Sie mehr
Schauspielunterricht via Videokonferenz: Bildschirmfoto einer Videokonferenz mit mehreren Teilnehmenden, die verschiedene Emotionen spielen

Zwischen Rücksicht und Freiheit: Werte in der Krise

Freundschaft, Solidarität, Selbstbestimmung. Was passiert mit den Werten unserer Gesellschaft in Krisenzeiten? Junge Menschen aus Berlin-Neukölln haben in einem Online-Ferienangebot kreative und persönliche Antworten auf diese Frage gefunden.

Erfahren Sie mehr
Beispiel einer musikalischen Rätselaufgabe mit Zeichnungen und Texten

Musikalische Schatzsuche per Smartphone

Musik als Schlüssel zur Integration: Das Bündnis um den Verein MitMachMusik bringt junge Menschen aus verschiedenen Kulturen zusammen. Wie das in Corona-Zeiten klappt, schildert Marie Kogge, Vorstandsmitglied und Leiterin des Potsdamer Standorts.

Erfahren Sie mehr
Eine Reihe von Tüten aus Packpapier steht vor der Kunstschule Kaufbeuren bereit zur Abholung.

Kunst-Carepakete, Wundertüten und Austausch mit Abstand

Nicht alle Projekte lassen sich komplett in digitale Welten verlagern. Drei Beispiele aus Bayern, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern zeigen, wie Angebote trotz Kontakteinschränkungen teilweise oder auch ganz analog stattfinden können.

Erfahren Sie mehr

Abmelden oder Ändern

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf → diesen Link und tragen sich aus. Wenn Sie Ihre persönlichen Einstellungen zu diesem Newsletter-Abonnement ändern möchten, dann klicken Sie bitte auf → diesen Link.

Herausgeber

Bundesministerium für Bildung und Forschung
Referat Kulturelle Bildung; Demokratiebildung

Kapelle-Ufer 1
D-10117 Berlin

Telefon: +49 (0)30 18 57-0
Fax: +49 (0)30 18 57-5270
E-Mail: ✉ information@bmbf.bund.de
Web: → https://www.bmbf.de

Redaktion

→ http://www.pt-dlr.de
→ http://www.kompaktmedien.de
→ https://www.familie-redlich.de