Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.

JEP - Jung Engagiert Phantasiebegabt

Unter dem Titel „JEP – Jung Engagiert Phantasiebegabt“ initiiert der Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V. als Förderer bundesweit Bündnisse für Bildung, die Projekte der kulturellen Bildung umsetzen. „JEP - Jung Engagiert Phantasiebegabt“ verfolgt das Ziel Kindern und Jugendlichen einen Zugang zu vielfältigen Angeboten kultureller Bildung zu ermöglichen. Im Mittelpunkt steht das gemeinschaftliche Entwickeln von kulturellen Projekten in der darstellenden und angewandten Kunst sowie in der Musik oder anderen Kultursparten.

Was wird gefördert?

Gefördert werden außerschulische Kurse oder Ferienfreizeiten der kulturellen Bildung aller Kultursparten für Kinder und Jugendliche. Für die Umsetzung hat der Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V. verschiedene Formate entwickelt, für die ein finanzieller Rahmen vorgegeben wird.

Zielgruppe

Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 18 Jahren mit erschwertem Zugang zur kulturellen Bildung.

Formate

JEP - Jung Engagiert Phantasiebegabt (Kurs I und II)

Regelmäßig stattfindendes Projekt, in dem sich Kinder und Jugendliche wöchentlich gemeinsam mit ehrenamtlichen Mentorinnen oder Mentoren mit Film- Musik- oder Hörspielformaten mit kultureller Bildung auseinandersetzen. Dauer Kurs I: 2h wöchentlichen, insgesamt 88 Stunden.

Dauer Kurs II: 2h wöchentlich, mind. 38 Stunden

JEP - Jung Engagiert Phantasiebegabt (Jugendfreizeit)

Projekt in den Ferien zur intensiven Auseinandersetzung mit kultureller Bildung in gemeinschaftlichen Gestaltungsprojekten. Zum Abschluss sind eine Präsentation bzw. Aufführung vorgesehen. Die Angebote der kulturellen Bildung werden durch erlebnispädagogische Aktivitäten ergänzt.

Dauer: 5 Tage à 6 Stunden täglich mit Übernachtung

Kontakt

Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e. V.
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt
Telefon: 0696706220
Fax: 0696706203
www.jep-kultur.de
felzmann@pb-paritaet.de

www.jep-kultur.de

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT