Logo: Bundesministerium für Bildung und Forschung Logo: Bündnisse für Bildung

Newsletter Juli 2019

02.07.2019

Newsletter 2/2019

Liebe Leserinnen und Leser,

rund 700.000 Kinder und Jugendliche haben seit dem Programmstart 2013 an „Kultur macht stark“ teilgenommen oder machen derzeit mit. In ihrem Alltag gab es für sie zuvor wenig Möglichkeiten, außerschulische Angebote kultureller Bildung zu nutzen. Grund dafür sind teils schwierige soziale Umstände. Doch gerade in strukturschwachen, ländlichen Regionen kommen weitere Hürden dazu, wenn es an wohnortnahen Bildungsangeboten mangelt.

Die vielfältigen Projekte der Bündnispartner fördern die Talente dieser Kinder und Jugendlichen und tragen zur Bildungsgerechtigkeit bei  – insbesondere auch in strukturschwachen Gebieten: Mit mittlerweile rund 6.000 Projekten stärkt „Kultur macht stark“ das Angebot an kultureller Bildung auch im ländlichen Raum.

In diesem Newsletter stellen wir zwei dieser Projekte vor: Im sächsischen Lichtentanne erforschen Kinder und Jugendliche in den Ferien die Geschichte ihrer Heimat im örtlichen Burgmuseum. Um die eigenen Träume geht es in den Workshops, die das Bündnis in Aurich in Niedersachsen für Jungen und Mädchen organisiert. 

Außerdem berichtet Kristin König, Koordinatorin der „Kultur macht stark“-Servicestelle in Schleswig-Holstein, wie sie bei der Beratung und Information potenzieller Bündnispartner auf die besonderen Bedürfnisse im ländlichen Raum eingeht.

Was in den verschiedenen Kultursparten des Förderprogramms sonst noch passiert, erfahren Sie regelmäßig auf buendnisse-fuer-bildung.de und dem Facebook-Kanal von „Kultur macht stark“. Weiterhin freuen wir uns über Ihre Hinweise auf gelungene Projekte unter presse@buendnisse-fuer-bildung.de.

Ihr Redaktionsbüro „Kultur macht stark“

________________________________________

Mit dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ trägt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zu mehr Bildungsgerechtigkeit in Deutschland bei. Bereits seit 2013 fördert das Programm außerschulische Angebote der kulturellen Bildung für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche. Von 2018 bis 2022 stellt das BMBF dafür 250 Millionen Euro zur Verfügung, mit denen 29 bundesweit tätige Programmpartner lokale Bündnisse bei der Umsetzung von Projekten unterstützen. „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ ist damit das größte Programm zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen durch kulturelle Bildung in Deutschland.

www.buendnisse-fuer-bildung.de
www.facebook.com/kulturmachtstark.bmbf 

Redaktionsbüro „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“
Pappelallee 78/79
D-10437 Berlin
Telefon: (030) 30 88 11-59  Fax: (030) 30 88 11-11
E-Mail: presse@buendnisse-fuer-bildung.de

Unsere Themen

Kristin König, Koordinatorin der Servicestelle „Kultur macht stark Schleswig-Holstein“

Wenn die fahrende Bücherei zum Projektort wird

Der ländliche Raum bringt seine eigenen Herausforderungen für die Umsetzung von „Kultur macht stark“-Projekten mit sich. Kristin König ist Koordinatorin der Servicestelle „Kultur macht stark Schleswig-Holstein“ und spricht über ihre Erfahrungen.

Erfahren Sie mehr
MIttelalter-Projekt in Lichtentanne

Durch die Fotolinse Geschichte entdecken

Um Kinder und Jugendliche aus der ländlichen Region um Zwickau für ihre Heimat zu begeistern, hat ein Bündnis in Lichtentanne ein besonderes Ferienprogramm auf die Beine gestellt. Fahrdienst, Lagerfeuerromantik und Fotokurs inklusive.

Erfahren Sie mehr
„Was hast du letzte Nacht geträumt?“ Beim „Kultur macht stark“-Projekt in Aurich führen Grundschüler Interviews zum Thema Träume und machen daraus einen Film.

Raum für Träume

Im niedersächsischen Aurich bietet ein Bündnis Tanztheater, Film und Breakdance für Grundschülerinnen und Grundschüler an. Die unterschiedlichen Ausdrucksformen haben ein gemeinsames Thema: die Träume der Kinder.

Erfahren Sie mehr

Abmelden oder Ändern

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf → diesen Link und tragen sich aus. Wenn Sie Ihre persönlichen Einstellungen zu diesem Newsletter-Abonnement ändern möchten, dann klicken Sie bitte auf → diesen Link.

Herausgeber

Bundesministerium für Bildung und Forschung
Referat Kulturelle Bildung; Demokratiebildung

Kapelle-Ufer 1
D-10117 Berlin

Telefon: +49 (0)30 18 57-0
Fax: +49 (0)30 18 57-5270
E-Mail: ✉ information@bmbf.bund.de
Web: → https://www.bmbf.de

Redaktion

→ http://www.pt-dlr.de
→ http://www.kompaktmedien.de
→ https://www.familie-redlich.de