Logo: Bundesministerium für Bildung und Forschung Logo: Bündnisse für Bildung

Newsletter Juli 2018

09.07.2018

Newsletter 2/2018

Liebe Leserinnen und Leser,

beim Weltflüchtlingstag am 20. Juni haben Menschen rund um den Globus ihre Solidarität mit Geflüchteten zum Ausdruck gebracht. Der Gedenktag, der seit 2001 begangen wird, macht auf das Schicksal der Millionen von Menschen aufmerksam, die weltweit auf der Flucht sind.

Der Tag ist auch ein guter Anlass, um das Engagement der Menschen zu würdigen, die sich hierzulande für Geflüchtete einsetzen. Dazu gehören auch diejenigen, die haupt- oder ehrenamtlich kulturelle Bildungsangebote für geflüchtete Menschen ermöglichen. Auch innerhalb des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ leisten Programmpartner, Bündnisse und Servicestellen einen wertvollen Beitrag zur gesellschaftlichen Teilhabe Geflüchteter – darüber möchten wir in diesem Newsletter berichten.

Unser Bericht über das Engagement des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler zeigt eindrücklich, wie durch künstlerisches Schaffen Brücken zwischen den Kulturen entstehen können. In einem weiteren Beitrag stellen wir Ihnen Elena Arbter von der Servicestelle Brandenburg vor. Sie spricht im Interview über ihre Aufgaben als Beraterin und erklärt, warum ihr die Kulturarbeit für Geflüchtete am Herzen liegt. In unserem Porträt über Khalil Rezai aus Afghanistan lesen Sie, wie schwer, aber auch notwendig es für den 18-Jährigen war, seine Erinnerungen an die Flucht mit anderen zu teilen – und das gleich auf großer Bühne.

Nicht zuletzt möchten wir Sie auch in diesem Newsletter wieder mit einem der neuen Programmpartner von „Kultur macht stark“ bekannt machen: Der Bundesverband NeMO e.V. fördert seit diesem Jahr interkulturelle Projekte für Kinder und Jugendliche mit und ohne Migrations- und Fluchtgeschichte.

Viel Freude beim Lesen wünscht 
Ihr Redaktionsbüro „Kultur macht stark“

PS: Sie sind Bündnispartner von „Kultur macht stark“ und möchten neue Projekte vorstellen? Dann wenden Sie sich an das Redaktionsbüro. Wir greifen gerne Ideen auf und verbreiten Bilder, Videos, Zeichnungen oder Flyer zu „Kultur macht stark“-Projekten: presse@buendnisse-fuer-bildung.de.

Unsere Themen

Projekt „Ich male mich stark“ (Offene Ganztagsbetreuung des Caritasverbandes für den Oberbergischen Kreis).

Kunst verbindet: Engagement des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler macht auch junge Geflüchtete stark

Als langjähriger Programmpartner leistet der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler im Rahmen von „Kultur macht stark“ auch einen wertvollen Beitrag zur gesellschaftlichen Teilhabe junger Geflüchteter.

Erfahren Sie mehr
© Elena Arbter / Servicestelle „Kultur macht stark“ im Land Brandenburg

Im Interview: Elena Arbter von der Servicestelle Brandenburg

Elena Arbter arbeitet für die Plattform Kulturelle Bildung, die seit Anfang 2018 auch als Servicestelle für „Kultur macht stark“ im Bundesland Brandenburg fungiert. Die Kulturarbeit für Geflüchtete liegt der Beraterin am Herzen.

Erfahren Sie mehr
Khalil probt mit seiner Blockflöte

Auf der Bühne: Das Echo der Flucht

Mit 16 ist Khalil Rezai aus Afghanistan nach Deutschland geflohen. Im April 2018 stand er zusammen mit anderen Jugendlichen für die Junge Deutsche Oper auf der Bühne – auch, um seine Geschichte zu erzählen.

Erfahren Sie mehr
Jugendliche im Projekt „InterKulturMachtKunst – KunstMachtInterKultur“

Neu als Partner dabei: der Bundesverband NeMO e.V.

Im Projekt „InterKulturMachtKunst – KunstMachtInterKultur“ fördert der Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen e.V. (BV NeMO) Bündnisse, in denen sich Kinder und Jugendliche künstlerisch mit der eigenen Vielfalt auseinandersetzen.

Erfahren Sie mehr

Abmelden oder Ändern

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf → diesen Link und tragen sich aus. Wenn Sie Ihre persönlichen Einstellungen zu diesem Newsletter-Abonnement ändern möchten, dann klicken Sie bitte auf → diesen Link.

Herausgeber

Bundesministerium für Bildung und Forschung
Referat Kulturelle Bildung; Demokratiebildung

Kapelle-Ufer 1
D-10117 Berlin

Telefon: +49 (0)30 18 57-0
Fax: +49 (0)30 18 57-5270
E-Mail: ✉ information@bmbf.bund.de
Web: → https://www.bmbf.de

Redaktion

→ http://www.pt-dlr.de
→ http://www.kompaktmedien.de
→ https://www.familie-redlich.de