Förderer und Initiativen

Bei der Umsetzung des Programms arbeitet das BMBF mit bundesweit aktiven Partnern zusammen. Das sind Förderer, die Projekte lokaler Akteure auf Antrag fördern, und Initiativen, die Bildungsprojekte gemeinsam mit lokalen Partnern selbst durchführen.

BAG Zirkuspädagogik e. V.

Zirkus gestaltet Vielfalt (ZgV)

Die BAG Zirkuspädagogik e. V. initiiert als Förderer mit ihrem Vorhaben „Zirkus gestaltet Vielfalt“ bundesweit Bündnisse für Bildung. Zielgruppe sind bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche von vier bis 18 Jahren.

Umgesetzt werden sollen Projekte des zeitgenössischen Zirkus, in Verbindung mit anderen Künsten, wie darstellende Kunst, Musik oder Theater, sowie der Bühnenbildnerei, Kostümschneiderei, Technik oder Beleuchtung. Für die Umsetzung des Konzepts hat die BAG Zirkuspädagogik neun Formate mit einem Zeitumfang von einem Tag bis zu mehreren Monaten entwickelt: „Einladung zum Zirkus“, „Zirkus spielen“, „Zirkuskurs“, „Zirkustage mit oder ohne Übernachtung“, „Zirkusworkshop“, „Qualifizierung für Ehrenamtliche“ und „Regionale- und Bundesweite Zirkustreffen“. Die Kinder und Jugendlichen werden von Zirkuspädagogen, Artisten oder Künstlern begleitet. Auch Ehrenamtliche und Eltern sollen in die Projekte einbezogen werden. Zum Abschluss aller Projekte finden Präsentationen statt.

Mögliche Bündnispartner können neben Zirkuseinrichtungen u. a. Einrichtungen der Kinder- und Jugendbildung oder Jugendhilfe, Soziokulturelle Zentren oder Sportvereine, Kirchen, interkulturelle Vereine sowie Städte und Gemeinden sein.

BAG Zirkuspädagogik e. V.

Rappenhof 1, 74417, Gschwend

Hier geht es zur Antragstellung

zurück zur Übersicht