Förderer und Initiativen

Bei der Umsetzung des Programms arbeitet das BMBF mit bundesweit aktiven Partnern zusammen. Das sind Förderer, die Projekte lokaler Akteure auf Antrag fördern, und Initiativen, die Bildungsprojekte gemeinsam mit lokalen Partnern selbst durchführen.

Türkische Gemeinde in Deutschland – Almanya Türk Toplumu

MeinLand – Zeit für Zukunft II

„MeinLand – Zeit für Zukunft II“ – so heißt das Programm, mit dem die Türkische Gemeinde in Deutschland bundesweit Bündnisse für Bildung fördert. Die Angebote der Bündnisse richten sich an bildungsbenachteiligte Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren. Ihr Ziel ist es, Bewusstsein für die Bedeutsamkeit von Migrationsgeschichte(n) in Deutschland zu schaffen und diese medial aufzubereiten. Dabei stehen die Entwicklung praktischer Medienkompetenz, die Stärkung von Selbstständigkeit, Kritikfähigkeit, Selbstvertrauen und Selbstmotivation sowie die Förderung des team- und outputorientierten Arbeitens mit neuen Medien im Vordergrund.

Die Jugendlichen setzen sich in mehrtägigen Werkstätten mit ihrer Lebenswelt in Form von Texten, Bildern, Audio- und Videosequenzen künstlerisch auseinander und lernen mit verschiedenen Medien umzugehen. Je nach Interesse entstehen unterschiedliche Ergebnisse: Interviews, Berichte und Reportagen, Reader, Fanzines, Bildgeschichten, Comics, Mangas, Drehbücher, Radiobeiträge, Hörspiele, Lesungen, Fotoblogartikel, Fotogeschichten, Diashows, Multimediashows, kurze Filme, Videologs etc. Im Anschluss daran gestalten die Teilnehmenden kleine Ausstellungen und präsentieren ihre Arbeit ihren Familien und der Öffentlichkeit. An den Angeboten nehmen mindestens 12 bis 14 Jugendliche teil. Die Durchführung wird durch ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer unterstützt.

Ein Bündnis für Bildung  bilden beispielsweise eine Migrantenorganisation, eine Schule und eine Kunst- oder Kultureinrichtung.

Hier geht es zur Antragstellung

zurück zur Übersicht