Förderer und Initiativen

Bei der Umsetzung des Programms arbeitet das BMBF mit bundesweit aktiven Partnern zusammen. Das sind Förderer, die Projekte lokaler Akteure auf Antrag fördern, und Initiativen, die Bildungsprojekte gemeinsam mit lokalen Partnern selbst durchführen.

Deutscher Volkshochschul-Verband e. V.

talentCAMPus

Mit „talentCAMPus“ initiiert der Deutsche Volkshochschul-Verband (DVV) bundesweit Bildungsangebote in den Ferien. Bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche von neun bis 18 Jahren können hier ihre kulturellen, sprachlichen und sozialen Fähigkeiten stärken.

Die ganztägigen, ein- bis mehrwöchigen Ferienprogramme bestehen aus zwei sich ergänzenden Bausteinen: Im ersten Baustein erwerben die Teilnehmenden soziale und kulturelle Schlüsselkompetenzen, verbessern ihre IT-Kenntnisse oder bauen ihre Sprachkenntnisse aus. Sie haben dabei die Möglichkeit, international anerkannte Zertifikate zu erwerben. Der zweite Baustein besteht aus einem freien kulturellen Programm mit künstlerischen, musikalischen und medienbezogenen Aktivitäten. Zum Abschluss der Projekte werden die künstlerischen Produktionen der Kinder und Jugendlichen öffentlich präsentiert. Den Eltern der Teilnehmenden wird in begleitenden Angeboten gezeigt, wie sie ihre Kinder beim Lernen unterstützen können.

Die Bündnisse bestehen aus Volkshochschulen oder anderen Einrichtungen der Jugend- bzw. Weiterbildung, Partnern aus den Bereichen Kunst und Kultur, Schul- und Jugendämtern, Jugendtreffs oder lokalen Vereinen wie beispielsweise Migrantenselbstorganisationen.

Hier geht es zur Antragstellung

zurück zur Übersicht