Förderer und Initiativen

Bei der Umsetzung des Programms arbeitet das BMBF mit bundesweit aktiven Partnern zusammen. Das sind Förderer, die Projekte lokaler Akteure auf Antrag fördern, und Initiativen, die Bildungsprojekte gemeinsam mit lokalen Partnern selbst durchführen.

Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände e. V.

Musik für alle!

Die Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände initiiert als Förderer lokale Bündnisse für Bildung. Dabei wird sie von der Bundesvereinigung Deutscher Chorverbände unterstützt. Die Bündnisse ermöglichen bildungsbenachteiligten drei- bis 18-jährigen Kindern und Jugendlichen im städtischen wie im ländlichen Raum einen niedrigschwelligen Zugang zur musikalischen Bildung.

Insgesamt sind fünf verschiedene Formate möglich, die miteinander kombiniert werden können. Sie umfassen Einstiegsangebote zum Kennenlernen verschiedener Instrumente, Rhythmik und Singen sowie vertiefende längerfristige Projekte zum Musizieren und Singen in der Gruppe. Ebenso können Kinder und Jugendliche während eines Ferienangebotes ein Musical mit abschließender Aufführung einstudieren. Auch die Rezeption von Musik wird Teilnehmenden und ihren Eltern ermöglicht, z. B. mit dem Besuch eines Konzertes oder einer Aufführung eines Chores oder Orchesters in der Region. Die Kursangebote richten sich an etwa 25 Teilnehmende, die Ferienangebote an etwa 70 Teilnehmende.

Antragsteller müssen gemeinnützige Vereine sein. Sollten die Antragsteller kein Chor bzw. kein Musikverein sein, muss ein Bündnispartner über musikalische Kompetenz verfügen.

Hier geht es zur Antragstellung

zurück zur Übersicht