Förderer und Initiativen

Bei der Umsetzung des Programms arbeitet das BMBF mit bundesweit aktiven Partnern zusammen. Das sind Förderer, die Projekte lokaler Akteure auf Antrag fördern, und Initiativen, die Bildungsprojekte gemeinsam mit lokalen Partnern selbst durchführen.

Bundesverband Popularmusik e. V.

Pop To Go – unterwegs im Leben

Der Bundesverband Popularmusik initiiert als Förderer bundesweit Bündnisse unter dem Titel „POP TO GO – unterwegs im Leben“. Die Angebote richten sich an bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche im Alter zwischen drei und 18 Jahren. Mit Hilfe von Popularmusik können die Teilnehmenden ihre Kreativitätspotentiale entdecken und ausschöpfen.

Möglich sind sieben verschiedene Formate, die vielfältige Bereiche der Popmusik in allen Genres umfassen, bspw. Musizieren mit Stimme und Instrumenten, Songwriting, Veranstaltungsorganisation, Licht-, Ton- und Bühnentechnik, DJing, Kostümherstellung und Kulissenbau. Es sind eintägige Veranstaltungen geplant, die zur Beschäftigung mit Popularmusik anregen, aber auch  umfangreiche Projekte, in denen ein Bühnenprogramm erarbeitet und anschließend aufgeführt wird. Ein weiterer Bestandteil des Bildungsangebots ist ein Mentoringformat, bei dem die Teilnehmenden mit Fachkräften oder Bands erworbene Kenntnisse individuell vertiefen.

Ein Bündnis setzt sich zusammen aus einem Partner aus dem Bereich Popkultur- und Popularmusikförderung, einem Sozialraumpartner und mindestens einem weiteren Partner wie  einer Bildungseinrichtung, einer Kommune oder einer öffentlichen Einrichtung.

Hier geht es zur Antragstellung

zurück zur Übersicht