Förderer und Initiativen

Bei der Umsetzung des Programms arbeitet das BMBF mit bundesweit aktiven Partnern zusammen. Das sind Förderer, die Projekte lokaler Akteure auf Antrag fördern, und Initiativen, die Bildungsprojekte gemeinsam mit lokalen Partnern selbst durchführen.

Bei der Umsetzung des Programms arbeitet das BMBF mit Partnern zusammen, die bundesweit aktiv sind. Das sind „Förderer“, die Projekte lokaler Akteure auf Antrag fördern, und „Initiativen“, die Bildungsprojekte gemeinsam mit lokalen Partnern selbst durchführen. Mehr über die Arbeit der Partner erfahren Sie hier.

Partner des BMBF bei der Umsetzung des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ sind ausgewählte Förderer und Initiativen, die bundesweit tätig sind und über Kompetenzen in der außerschulischen Bildung verfügen. Diese Programmpartner erhalten die durch das BMBF bereitgestellten Fördermittel und setzen sie in Angebote kultureller Bildung vor Ort um.

Dabei sind Förderer und Initiativen zu unterscheiden: Förderer leiten Fördermittel an Bündnisse vor Ort weiter und haben zur Vergabe der Mittel jeweils ein Antragsverfahren eingerichtet. Anträge auf Fördermittel können nur bei Förderern gestellt werden. Initiativen hingegen sind immer Teil eines Bündnisses auf lokaler Ebene und verausgaben Fördermittel auch selbst.

Die Mitarbeit in Bündnissen vor Ort ist immer möglich – bei Förderern und bei Initiativen.

Schaubild Kultur macht stark - Bündnisse für Bildung

Folgende Einrichtungen sind als Förderer und Initiativen in „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ aktiv. Für Informationen zu Möglichkeiten der Förderung und Mitwirkung klicken Sie bitte auf den Förderer oder die Initiative.

Die Programmpartner aus der ersten Programmphase von „Kultur macht stark“ 2013–2017 finden Sie hier: Programmpartner-KMSI.pdf