Dialogplattform Kulturelle Bildung

Die Dialogplattform Kulturelle Bildung des Deutschen Kulturrates

Kulturelle Bildung hat wie kein anderes kulturpolitisches Feld in den vergangenen Jahren eine beträchtliche Aufwertung erfahren. War kulturelle Bildung vor etwa zehn Jahren noch ein Nischenthema, für das sich vor allem Experten interessierten, ist kulturelle Bildung heute in aller Munde. Die Notwendigkeit von Kulturvermittlung und der Heranführung an die aktive Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur sowie die Förderung eigenständigen kreativen Schaffens ist nahezu unbestritten. Das führt dazu, dass viele Akteure – angefangen von den zivilgesellschaftlichen Organisationen über die öffentlichen Kultur- und Bildungseinrichtungen, Stiftungen, Kommunen und Ländern bis hin zum Bund – in dem Feld aktiv sind. Neben der bewährten kontinuierlichen Arbeit werden vielfach in Projekten neue Formen der Vermittlung erprobt. Dies ist eine positiver Entwicklung, trägt kulturelle Bildung doch entscheidend zur Persönlichkeitsbildung bei.

Angesichts der Bedeutung von kultureller Bildung und der steigenden öffentlichen Wahrnehmung hat der Deutsche Kulturrat die Dialogplattform Kulturelle Bildung entwickelt. Ziel der Dialogplattform ist es, die Interessen und Anliegen aus der Zivilgesellschaft zum Arbeitsfeld kulturelle Bildung zu bündeln, das Wissen und die Erfahrungen der Zivilgesellschaft zusammenzustellen sowie zum Dialog und Austausch der verschiedenen Akteure beizutragen.

Über das Internetportal www.kultur-bildet.de bietet der Deutsche Kulturrat aktuelle Informationen zu Angeboten und Akteuren der kulturellen Bildung aus den Bereichen Kultur, Bildung, Politik und Forschung auf Bundes- und Länderebene.

Die Dialogplattform Kulturelle Bildung ist ein Projekt des Deutschen Kulturrates und wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

www.kultur-bildet.de

Deutscher Kulturrat e. V.
Mohrenstr. 63
10115 Berlin
Telefon: 030 2260518-0
Fax: 030 2260518-11