Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V.

„MIT KUNST“

Der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler fördert als Verband unter dem Titel „MIT KUNST“ Bildungsbündnisse, die Projekte für geflüchtete junge Erwachsene zwischen 18 und 26 Jahren durchführen. Ziel ist es, geflüchteten jungen Erwachsenen durch ästhetische Bildung einen Zugang zur Kultur, Kunst und zur eigenen Kreativität zu vermitteln.

Die Angebote werden inhaltlich und formal an die örtlichen Gegebenheiten der Bündnispartner angepasst. Geplant sind zwei Angebotsformate, das „kleine Kunstpaket“ und das „große Kunstpaket“, mit 60 bis zu 200 Stunden.
Umgesetzt werden diese Angebotsformate durch Kurse, die zeitlich unterschiedlich angelegt sein können. An einem Kurs nehmen ca. acht geflüchtete junge Erwachsene teil, möglich sind auch größere Gruppen mit entsprechender Betreuung. Die Kursangebote spiegeln die ganz Bandbreite künstlerischer Techniken wieder, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der kreativen Auseinandersetzung mit Themen ihrer Lebenswirklichkeit - beispielsweise Flucht, Kultur, Toleranz oder Migration - anwenden können.Auch Besuche von Kunstorten wie Museen und Ausstellungen sind möglich. Am Ende kann eine öffentliche Darbietung bzw. Ausstellung stehen. Die Angebote werden von professionellen bildenden Künstlerinnen und Künstlern durchgeführt, von Sprachmittlern begleitet und von ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern unterstützt.

In Frage kommende Bündnispartner sind neben BBK-Verbänden u. a. ehrenamtliche Flüchtlingsinitiativen, Träger von Flüchtlingsunterkünften, Migrantenverbände sowie kulturelle Einrichtungen und Vereine bzw. Initiativen aus dem Bereich der kulturellen Bildung sowie solche mit besonderem Zugang zur Zielgruppe.

Zum Antragssystem

www.bbk-bundesverband.de