Newsletter 6/2016

Liebe Leserinnen und Leser,

„Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ blickt auf ein ereignisreiches Jahr 2016 zurück. Bundesbildungsministerin Johanna Wanka präsentierte im April auf der Konferenz „Engagement. Erfahrungen. Perspektiven“ die Erfolge des Programms und kündigte die Fortsetzung bis 2022 an. Seit 2013 haben mehr als 456.000 Kinder und Jugendliche an fast 14.500 „Kultur macht stark“-Angeboten teilgenommen. Die ersten "KULTUR MACHT STARK PLUS"-Projekte sind an den Start gegangen. Und am Ende des Jahres gab es sogar noch einen „Preisregen“ für einige Projekte.

Mit „KULTUR MACHT STARK PLUS“ fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung Angebote für junge Flüchtlinge zwischen 18 und 26 Jahren. In unserer neuen Rubrik „Aus den KULTUR MACHT STARK PLUS-Bündnissen“ berichten wir regelmäßig über diese Angebote: Sie können lesen wie junge Flüchtlinge ihre Erlebnisse verarbeiten, wieder Mut fassen und sich neu orientieren. Im Projekt „‘Play the drums‘ – Musikworkshop für Flüchtlinge“ erleben die Teilnehmer, was Musik alles bewirken kann. Und in „Drehen statt durchdrehen“ zeigen junge Menschen mit Fluchterfahrungen in selbstgedrehten Filmen was sie bewegt.

Haben Sie schon einmal in einem „Loslasslexikon“ geblättert, den „Klangdetektiven“ gelauscht oder sind ins „Morgenland“ gereist? Kultur macht nicht nur stark, sondern auch erfolgreich, denn diese drei „Kultur macht stark“-Projekte sind echte Gewinner: Das Lexikon ist Teil eines Projekts der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e. V., das den Dieter-Baacke-Preis, die bundesweite Auszeichnung für medienpädagogische Projekte, gewonnen hat. Das Projekt der Bundesarbeitsgemeinschaft der mobilen spielkulturellen Projekte e.V. „Klangdetektive unterwegs hat den Sächsischen Medienkompetenzpreis herhalten."  Und der Bundesverband Jugend und Film e.V. darf sich in der Kategorie Amateure über den Deutschen Menschenrechts-Filmpreis für seinen Film „Morgenland“ freuen.

Wie vielfältig die „Kultur macht stark“-Maßnahmen sind, zeigt unsere Rubrik „Aus den Bündnissen“: Um globales Lernen und Toleranz geht es in „Bunt genug“ und in „Bewegungsräume mit Erlebnispotenzial“ wird deutlich, wie wichtig Bewegung für Kinder ist.
 
Wir wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr.

Ihr Redaktionsbüro „Kultur macht stark“.

Berichte aus den „KULTUR MACHT STARK PLUS“-Bündnissen
Drehen statt durchdrehen
„Play the drums“ – Musikworkshop für Flüchtlinge

Bericht aus den Bündnissen
„Bunt genug?!“: Jugendarbeit gegen sozialen Zündstoff